Montag, 13. Dezember 2010

Femme digitale 13 Dez. 2010 SIHK

In Kleinunternehmen gibt es noch viel Optimierungspotential, welches mangels Wissen, Zeit und Geld verschenkt wird. Darum zielt "Femme Digitale" darauf ab, die IT-Kompetenz von Frauen, die im Kleinbetrieb ja häufig die Verwaltung übernehmen, zu stärken. 

Zur zweiten Auflage von "Femme Digitale" in der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen durfte ich als Moderatorin drei Referentinnen begrüßen, die ihr Fachwissen lebendig und verständlich kommunizierten.

Beatrice Lange, Tetraguard Systems GmbH (IT Sicherheit,  Troisdorf) sensibilisierte die Teilnehmerinnen zum Thema Datendiebstahl, insbesondere per USB Stick. Iris Reiche, Dynnav GmbH (ERP Lösungen, Hagen), konnte den Nutzen von ERP Systemen einleuchtend erklären und Anika Baumann Weiße Q Consulting (SEO/SEM Iserlohn) gab wertvolle Tipps zum Thema Suchmaschinenoptimierung.

Die Vorträge können Sie gern von der Internetseite der SIHK runterladen: einfach hier klicken. 
Foto: Bettina Michutta

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen